Arbeit

Ausfalltage auf dem Vormarsch – was Arbeitnehmer krank macht!

In NRW wurde 2015 bei Erwerbstätigen ein so hoher Krankenstand festgestellt wie zuletzt vor 16 Jahren (DAK Gesundheitsreport). Von 1.000 Arbeitnehmern waren 2015 pro Tag durchschnittlich 41 Personen krankgeschrieben. Im Jahr davor (2014) waren es 38. Unterschieden werden kann auch nach der Berufssparte, in der die Erwerbstätigen arbeiten: Am häufigsten krank sind demnach Menschen aus …

Ausfalltage auf dem Vormarsch – was Arbeitnehmer krank macht! Weiterlesen »

Schlafstörungen treten häufig in der Lebensmitte auf – Schlaftabletten sind keine Dauerlösung

Unter Schlafstörungen leiden Menschen vor allem in der Lebensmitte. Das hat insbesondere mit einem hohen Maß an beruflichen Herausforderungen und familiären Aufgaben in dieser Lebensphase zu tun. Am ehesten verzichten viele auf ausgleichende Aktivitäten wie Sport, Freizeitbeschäftigungen, Treffen mit Freunden und auf Zeit für sich selbst, um den Anforderungen gerecht zu werden. Dieses die Gesundheit …

Schlafstörungen treten häufig in der Lebensmitte auf – Schlaftabletten sind keine Dauerlösung Weiterlesen »

Wann machen Sie Feierabend?

Eine repräsentative Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hat ermittelt, dass es nur weniger als die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland schafft, pünktlich Feierabend zu machen. Im Gegenteil arbeiten 60 von 100 Arbeitnehmern länger als im Arbeitsvertrag vereinbart. Fast ein Fünftel der Arbeitnehmer (17 Prozent) arbeiten demnach über 48 Stunden pro Woche, also fast zehn Stunden …

Wann machen Sie Feierabend? Weiterlesen »

Karriereziele 2016 oder: Arbeit ist doch nur das halbe Leben

Die Studie Karriereziele 2016 (im Auftrag des Dienstleisters ManpowerGroup) bringt es an den Tag: Viele Arbeitnehmer wollen endlich nach Feierabend abschalten. Nicht mehr Gehalt oder ein stärkeres Engagement für den Job ist das wichtigste Karriereziel, sondern über ein Drittel der über 1.000 befragten Personen geben an, sie wollen eine stärke Abgrenzung zwischen Beruflichen und Privatem …

Karriereziele 2016 oder: Arbeit ist doch nur das halbe Leben Weiterlesen »

Arbeiten bis zum Umfallen – was ist interessierte Selbstgefährdung?

Viele Menschen fühlen sich heute bezogen auf ihren Job sehr unter Druck. Sie gehen ins Büro, obwohl sie krank sind. Sie machen kaum Pausen. Sie arbeiten länger, als der Vertrag es vorsieht. Oft steckt dahinter die Sorge um den Verlust des Arbeitsplatzes. Und den meisten Arbeitnehmern ist es durchaus bewusst, dass sie ihre Gesundheit durch …

Arbeiten bis zum Umfallen – was ist interessierte Selbstgefährdung? Weiterlesen »

Mit Pillen fit für den Job: Betreiben Sie auch schon Gehirn-Doping?

In einer aktuellen Studie hat die DAK Krankenkasse herausgefunden, dass sich bis zu fünf Millionen Arbeitnehmern in Deutschland bei Stress und Leistungsdruck im Job ohne dass sie krank sind gelegentlich oder sogar regelmäßig dopen. An die verschreibungspflichtigen Medikamente zu kommen, ist offensichtlich kein Problem. Ärzte verschreiben beispielsweise das ADHS-Medikament Retalin wohl in jedem zehnten Fall …

Mit Pillen fit für den Job: Betreiben Sie auch schon Gehirn-Doping? Weiterlesen »

Stress am Arbeitsplatz: Täglich grüßt das Hamsterrad

Das Arbeit nicht nur Spaß macht, bereichernd sein kann und die Existenz sichert, ist den meisten Berufstätigen bekannt. Jetzt haben die Bertelmann-Stftung und die Barmer Ersatzkasse in einer Studie des Projektes Gesundheitsmonitor einmal mehr ermittelt, wie sehr der Stress im Arbeitsleben steigt. Die Befragung von 1.000 Erwerbstätigen bringt nüchterne Fakten ans Tageslicht: Fast ein Fünftel …

Stress am Arbeitsplatz: Täglich grüßt das Hamsterrad Weiterlesen »